cz-flag fl-en

Prolog

MITTEILUNGEN FÜR MODERNE MENSCHEN AUS DER MIT IHREN SINNEN NICHT WAHRNEHMBAREN UMGEBUNG

Einleitung

Der Mensch stellt sich seit je die Frage nach seiner Entstehung und Herkunft. Als Antworten erhält er verschiedene verzerrte Erläuterungen, je nachdem sie ihren Ursprung in der Bibel oder in erfundenen wissenschaftlichen Theorien haben.

Das Alte Testament, als der grundlegende Text der christlichen Bibel und allen religiösen Kanons (Glaubenslehretexte), die alleinigen Gott anerkennen (Monotheismus), ist eine Mischung von Parabeln und realen Geschichten, die den Ursprung und Aufgaben des Menschen auf der Erde erläutern. In den Jahrhunderten wurde das biblische Alte Testament vieler Eingriffe ausgesetzt, um der gerade herrschenden Macht zu entsprechen, sodass aus ihm gerade diejenigen Teile herausgenommen wurden, die sich z. B. auf natürliche Rechte und Freiheiten der Menschen beziehen. Weitere negative Einflüsse auf die ursprünglichen Texte hatten die Übersetzungen in moderne Sprachen. Heute sind also die biblischen Texte nur grundlegende religiös-philosophische Schriften, die verehrt werden, ohne dass man ihren wahreren Sinn und Zweck versteht. Die Bibel in ihrer originalen Fassung war ein Begleiter durch das Erdenleben des damaligen Menschen.

Aus den Informationen, die in der Bibel bis heute beibehalten wurden, ging das Wichtigste verloren und für das praktische Erdenleben eignet sich fast nichts mehr. Es blieben nur allgemeinere Informationen, wie sie für die Gesellschaft in der Zeit der Bibel-Entstehung ausgedrückt wurden und entsprechen deshalb den aktuellen Bedingungen nicht und der moderne Mensch hält sie für Bedarfe seines Daseins für nicht wichtig. Sie wurden nur zum unerlässlichen Gegenstand der liturgischen Kirchendienste und die Parabeln sind in der täglichen Praxis in den aktuellen Bedingungen des menschlichen Daseins ziemlich fremd. Nicht nur aus diesem Grund wendet sich der Mensch an die moderne Wissenschaft, um die Frage beantwortet zu bekommen: wer ist er und wohin zielt er ab. Die Wissenschaft lehnt die Existenz von allem ab, was mit Sinnen als Realität nicht wahrnehmbar ist. Das, was sie nicht beobachten, wiegen oder messen kann und daraus ihre Theorien ableiten, ist für sie fiktiv und gehört zu den Mythen und Sagen. Mit dieser Methode wurde auch die Theorie über zufällige Existenz des Menschen auf der Erde sowie die Theorie der Universums-Entstehung erfunden. Beide diese Richtungen, sowohl die religiöse, als auch wissenschaftliche entsprechen nicht der Realität und sind als Hinweis für praktische Existenz des Menschen irreführend.

Unsere Website wird jede Woche einen Text mit Informationen über die wahre Grundsubstanz der Welt und des Menschen in der Welt präsentieren. Diese Informationen entstanden aufgrund unserer vieljährigen Gespräche mit den Wesen, die den Zugang zu Grundkenntnissen über das Universum sowie über alle seinen Bestandteile haben. Diese neuen und fällig beispiellosen Kenntnisse werden in unseren Büchern „Welt ist anders“ und „Mitteilungen der Anderen Seite“ vorgestellt, die gerade im Juni 2015 auf den Büchermarkt kommen. Beide Bücher bringen wir den Interessenten in der Rubrik „HERAUSGEGEBENE BÜCHER“ näher.

Wir werden uns bemühen allen, die mit den bisherigen religiösen oder wissenschaftlichen „Erläuterungen“ unzufrieden sind, verzerrungsfreie und unbeeinflusste Informationen über Ursprung, Wesen und Sinn der Existenz des Universums und des Menschen zu geben. Wir hoffen, dass unsere Mitteilungen für Sie nicht nur eine weitere „Erdichtung“ oder nur Befriedigung Ihrer Neugier nach unbekanntem Geheimnis sein werden. Wir begrüßen jede aufrichtige Reaktion und Stellungnahme zu den von uns übermittelten Informationen.

Ihre Anregungen werden tatsächliche Reaktion auf unsere Mitteilungen sein, die aus der Umgebung kommen, die wir Menschen nicht wahrnehmen, obwohl sie existiert und befindet sich überall um uns herum. Nur die ausersehenen Individuen können wahrnehmen und in die reale Welt den Inhalt ihrer Kontakte mit dieser „anderen Welt“ zu übertragen. Wir wollen also versuchen Sie in Form der informativen Lektionen mit den Kenntnissen und Tatsachen vertraut zu machen, die Ihre künftige Existenz grundsätzlich und positiv beeinflussen können.

Der menschliche Körper ist das vollkommenste System der belebten Materie. Artikel 16

Artikel 16, Teil 5 Atmung oxidiert das Blut nicht, sondern sie befreit es vom Kohlenstoff Die moderne Wissenschaft und Medizin sind in Bezug auf Funktionen des Blutsystems unter Einfluss eines weiteren erfundenen Mythus der nur materialistischen Wissenschaft. Nach den Fachthesen wird der Organismus mittels des Blutsystems (rote Blutkörperchen – Erythrozyten) mit dem angenommenen molekularen Sauerstoff …

Read more

Der menschliche Körper ist das vollkommenste System der lebenden Materie. Artikel 15

Artikel 15, Teil 4. Wissenschaftliche Mythen über die Wesenheit der Gehirnsteuerung der körperlichen Funktionen Die wissenschaftliche Medizin und Biologie haben das Hauptproblem nicht nur mit der Erläuterung der Wesenheit und des Ursprungs des Lebens, sondern auch damit, wie die materiellen Erscheinungen des Körpers als eines Ganzen sowie seiner einzelnen Teile, insbesondere des Gehirns, eigentlich entstehen. …

Read more